Schulelternbeirat Gymnasium Philippinum Weilburg

Aktuelle Seite: StartAus dem Schulleben

Aus dem Schulleben

Knasterbax & Siebenschütz

 

Der Unterstufenchor führt das Musical Knasterbax & Siebenschütz im Spielmannbau auf. Termine mit den Aufführungen des Jg. 6 sind am 12./13.06.2014 und am 17.06.2014 jeweils um 19.00 Uhr

 

Diplome d' Honneur der Fondation Mérité Europeen für das GPW

Frau Pr. Dr. Ursula Braun-Moser, Ehrenpräsidentin desDeutschen Freundeskreises des Mérite Europeen, hat am 04. September 2013 im Verlaufe eines feierlich umrahmten Aktes dem Gymnasium Philippinum in Weilburg, für seinen seit sechs Jahrzehnten geleisteten Beitrag zur europäischen Verständigung, das Diplome d´Honneur verliehen. Allen Schülern und Lehrern, die hierzu ihren Beitrag geleistet haben, ein herzliches Dankeschön!

Landessieger im Mathematikwettbewerb 2011/2012

 

Markus Himmel hat in der Aufgabengruppe A landesweit den 7. Platz im Mathematik-Wettbewerb im Schuljahr 2011/2012 belegt.

Das geht aus dem Hessischen Amtsblatt aus August 2012 hervor.

Der SEB gratuliert ganz herzlich zu diesem hervorragenden Abschneiden!

 

Ebenfalls ausgezeichnet wurde das Gymnasium Philippinum Weilburg.

Hierfür legte die Jury die erreichten Punktzahlen aus den letzten 5 Endrunden der erfolgreich abgeschnittenen Schüler der jeweiligen Schule zugrunde.

"Unsere schöne Baustelle"

 

Zum dritten Geburtstag der Baustelle am GPW wurde ein Kabarettabend mit dem Thema "Unsere schöne Baustelle" unter der Leitung von Michael Glotzbach zur Aufführung gebracht. Neben zahlreichen Darstellern (Jochen Emmerich, Nina Feingold, Jan Schneider und Richard Steinert) traten auch der Chor des GPW, die "Philippinum Voices", die "Philippinum Harmonists" und die "hauseigene" Combo des GPW auf. Bei vier ausverkauften Aufführungen gab es viel zu Schmunzeln und manches Mal auch Herzliches zum Lachen. Der SEB bedankt sich bei allen Akteuren!

König-Konrad-Preis für die Klasse 8b

 

Lesen Sie hier weiter. Der Schulelternbeirat gratuliert auf das Herzlichste!

 

Der Unterstufenchor des GPW brachte die vom Musik-Leistungskurs bearbeitete Fassung des "Freischütz" von Carl Maria von Weber zur Aufführung. In drei Vorstellungen überzeugten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 mit engagiertem Schauspiel und eindrucksvollen Gesangsdarbietungen. Unter der Leitung von Christiane und Michael Glotzbach und mit tatkräftiger Unterstützung der Kulissenbau-AG entstand eine gelungene Inszenierung, bei der es einem in der Wolfsschlucht schon mal unheimlich werden konnte. Musikalisch begleitet wurden die Aufführungen von einem Orchester, das zum großen Teil aus Schülerinnen und Schülern des LK Musik bestand. Den ca. 130 Aktiven wurden ihre Mühe mit einer drei mal ausverkauften Aula der Techniker-Schule und viel Applaus aus dem Publikum gedankt.

 

Weihnachtskonzert

 

Ein sehr stimmungsvolles Konzert boten die Mitwirkenden des diesjährigen Weihnachtskonzertes des GPW. Allen Teilnehmern und Verantwortlichen an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.

Den Bericht und einige Bilder können Sie hier einsehen

 

Peter Pan

 

Bilder zur Aufführung:

Weiterlesen...

Der Kontrabass, von Patrick Süsskind

Am 25., 27. und 28.05.2011  wurde „Der Kontrabass“ von Patrick Süsskind aufgeführt.

Veranstalter war der Konzertverein des Gymnasium Philippinum.

Jochen Emmerich als einziger Darsteller präsentierte sich auf hohem Niveau.

Er brachte er es fertig, sein Publikum zu fesseln und immer wieder auf´s Neue zu überraschen. Umrahmt wurden die

Aufführungen von den Philippinum Harmonists und den Philippinum Voices I&II sowie der hauseigenen Combo.

Besonders erwähnenswert waren hier die Solovorträge der Solisten.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die zu dem Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben!

Weiterlesen...

Aladin

Am 11.02. und 12.02.11 war es mal wieder soweit, der Chor der Jahrgangsstufe 8 führte das Musical „Aladin“ auf, nach dem Märchen „Aladin und die Wunderlampe“.   

Dem Ehepaar Michael und Christiane Glotzbach ist es gemeinsam mit Herrn Oliver Blüthgen gelungen, in nur wenigen Wochen ein tolles Stück auf die Bühne zu zaubern, welches das Publikum auf angenehme Weise berührt hat. Die Darsteller sorgten durch ihre spritzige Spielweise dafür, dass dem Zuschauer nie langweilig werden konnte.

Dafür ein herzliches Dankeschön an alle Verantwortlichen. Insbesondere sei Herrn und Frau Glotzbach sowie Herrn Blüthgen dafür gedankt, dass sie ihre Freizeit geopfert haben, um das Stück in der Kürze der Zeit zur Aufführung zu bringen. Weiterhin sei allen Beteiligten vor, hinter und auf der Bühne gedankt. Ebenso den Eltern, die ihre Kinder zu den Proben gebracht haben.

alt

Weiterlesen...
Free business joomla templates